30.03.2008 - Vielseitigkeitslehrgang bei Albert Schmidt, Gravenbruch

Vielseitigkeitslehrgang bei Albert Schmidt

Gravenbruch



"Das ist ja wie Achterbahnfahren"

Am 30.03.2008 ging es für uns Kamikaze-Reiter los. Die erste Turniervorbereitung hat begonnen. Wir, d.h. Corinna, Momo und ich fuhren gegen 12.30 Uhr los. Dort angekommen machten wir uns erst einmal selbst ein Bild über die eventuell neuentstandenen Sprünge.

Sodann sattelten wir unsere Vierbeiner und schon ging´s los.

Herr Schmidt erklärte uns wie die Strecke im E und im A am Turniertag so ungefähr aussehen wird. Corinna, seufzte, Momo und Jackomo waren ganz narrisch und ich dachte nur noch ... „das ist ja wie Achterbahn fahren“.

Rauf und runter, scharfe Linkskurve, scharfe Rechtskurve, ach ein Graben kam zwischendurch auch noch, Treppensteigen rauf und runter und dann noch durchs Wasser rasen. Es fehlte nur noch ein Looping. Dann wäre es fast perfekt.

Wir waren ziemlich gespannt wie wir das mit unseres Hottis hinbekommen. Vor allem ich war gespannt was Rocky dazu meinen wird. Also gut packen wirs an...

... der Wall-Absprung im A, der hats in sich. Corinna dachte sich nur... Teba wenn du es nicht springst ich springs erst recht nicht. Aber sie sprangen beide ohne murren. OOOOdddeeerrr?? Aus Corinna kam nur so ein ... UUUUIIIIII ... während dem Sprung heraus und Teba hatte in der Flugphase genug Zeit gehabt darüber nachzudenken, dass dieser Sprung es wirklich in sich hat. Denn Teba sah nicht wirklich das es hinter dem Sprung nach unten ging. Aber beide landeten wohlauf der Erde und alles war gut.

Momo und Jackomo (bei mir nur noch unter „Der Professor Jackomo“ bekannt) sprangen fürs ganze Geld und machten ihre Aufgabe wirklich gut. Selbst der Wassergraben war für beide kein Problem! ... Habt Ihr beide gut gemacht !!!!!

Treppensteigen bzw. runtersteigen war nun angesagt für Rocky und mich. Und das ist ja gar nicht ihr Ding. Momo gab mir am Anfang wirklich gute Tipps, die sich später bewährt hatten (Dankeschön noch mal). Denn Rocky und ich konnten sogar zum Schluss die Treppen im Fluss runterspringen.

Was soll ich am Schluss sagen... das Turnier kann für uns 3 Zweibeiner und 3 Vierbeiner kommen wir sind vorbereitet und die Achterbahnfahrt kann los gehen.

Eure Anja