***NEU*** 22.-23.11.2014 - Dressurlehrgang bei Dirk Baguß in Froschhausen

Nach langem Überlegen hatte ich mich dazu entschieden, beim Dressurlehrgang bei Dirk Baguß mitzureiten. Nine konnte mich ein Glück fahren, somit stand einem ereignisreichem Wochenende nichts mehr im Wege :)

Nachdem Icegirl ein wenig überzeugt werden musste, um in den Hänger zu gehen, verlief die Fahrt nach Seligenstadt Froschhausen ohne Probleme. Ich war ein wenig nervös, da ich nicht genau wusste, was mich genau erwartet. Icegirl ließ sich allerdings von der fremden Umgebung nicht aus der Ruhe bringen. Klar war sie ein wenig nervös, aber total brav.

Am Samstag wurde überwiegend Theorie am Pferd gemacht. Man sollte spüren, wann welcher Rückenmuskel sich bewegt (bei einem Tinkerrünken dementsprechend schwer :) ) und wann die äußere Schulter wenden muss. Ich habe eigentlich erst einmal alles falsch gemacht, was man falsch machen konnte. Ich tendiere immer dazu, das Pferd in die Wendung zu ziehen. Am Ende klappte es schon ganz gut. Teilweise wurden Lektionen auf Video aufgenommen, die dann bei einem gemeinsamen Essen am Abend durchgesprochen wurden.

Sonntag wurden die Lektionen vom Vortag nochmals aufgefrischt und die Galopparbeit kam dazu. Icegirl war etwas zickig an diesem Tag, ließ sich aber gut händeln. Die Schulterwendung fiel mir schon etwas leichter. Ich saß viel lockerer im Sattel und konnte im Oberschenkel endlich loslassen.

Im Großen und Ganzen bin ich echt stolz auf die Tinker-Lady. Sie hat alles super mitgemacht und sich mächtig ins Zeug gelegt :) Alle Tipps konnte ich nicht umsetzen, aber wir arbeiten daran. Wir hatten viel Spaß und haben Beide sehr viel dazu gelernt. Auch Tinker können in der Dressurarbeit glänzen :)





(Fotos Dirk Baguß)

Eure Ilka