Bees Winter Tagebuch Teil 3

Das mit dem Reiten klappt inzwischen schon ganz gut! Zumindest Schritt und Trab. Galopp will ich nicht. Das schaukelt so, da hab ich Momo abgeworfen. Tat mir ja ein bischen leid aber was ich nicht will, das will ich nicht!

Januar 2014: Winterwaldfest in Weiskirchen!

Heute kam nicht Aurora mit sondern ein sogenannter Drahtesel. Ja erstmal konnte ich mir darunter garnichts vorstellen, aber es klingt viel spannender als es tatsächlich ist. Corinna also am strampeln und Momo lässt sich von Jackomo tragen.

Das war aber nicht das einzig besondere an dem Ausflug - nein, es gab ein Ziel!

Musik und Grillwürstchengeruch und dazu recht viele Leute. Jackomo meinte aber, das sei auch kein Turnier. Er redet immer viel vom Turnier aber eins gesehen hab ich noch nicht.

Das hier war ein Waldfest und Corinna konnte einfach den Esel parken und besorgte Glühwein und Würstchen. Ich hab die Begeisterung ja nicht verstanden aber Tyson war ganz verrückt nach so einem heißen Grillteil das er es von der Bank geklaut hat. Oh da waren die Zweibeiner nicht sehr erfreut. Aber woher sollte der Hund das auch wissen?










Ich hab ne neue Trense. Mächtig chic oder?


01.02.2014: Heute machen wir einen tollen Ausflug! Es geht auf eine Geländestrecke und ich darf dort spielen kraxeln und toben! Momo hat mich dafür extra eingeflochten, als Übung für uns beide meint sie… Aurora ist auch wieder dabei, inzwischen haben wir uns gut angefreundet! Weil es so viele Bilder von uns gibt, sprengt das mein Tagebuch. Dazu gibt es ein Extra-News-Fotobericht!

01.02.2014 Geländetraining an der Hand


Februar 2014: Ja jetzt muss ich euch noch etwas zum Thema Galopp beichten. Weil ich Momo ja abgeworfen habe, will sie es nicht weiter selber probieren. Da dachte ich erst, das ich drum rum komme - aber Momo hat in die Trickkiste gegriffen und einen jungen Mann rausgezogen!

Dieser junge Herr, der hat einen Spitznamen bei mir: Mr. Klebstoff! Der fällt nämlich nicht so leicht und das weiss der auch.
Der setzt sich also auf mich und galoppiert mich und eigentlich wollte ich ja gern anfangen zu bocken, aber ich kam da garnicht dazu weil der einfach so nach vorn geritten ist, ich kanns mir selber garnicht mehr erklären wie das war.

Dann aber, beim 2. mal war ich nicht so überrumpelt und hab ihn doch schnell mal abgeworfen, hehe. Das lass ich mir ja nicht nachsagen. Aber ich muss ihm eins lassen - das mit dem Galopp macht irgendwie ja doch spaß. Mr. Klebstoff war nochmal da, da war ich dann ganz lieb. Das mit dem Bocken finde ich zwar auch irre lustig - aber die Menschen finden das nicht lustig. Naja. Also lass ich mich dann jetzt auch von Momo galoppieren. Die freut sich. Menschen sind sehr leicht glücklich zu machen :)


Heute muss ich ganz lange stehen. Also am Anbindeplatz. Muss still halten. Momo fummelt die ganze Zeit an meinen Beinen herum und flucht weil irgendwas nicht so funktioniert wie sie sich das wünscht oder wahlweise weil ich ganz vergessen hab das ich ja still halten soll.

Dann ist sie endlich irgendwann fertig mit ihrer fummelei, oder, wie sie es nennt, dem b a n d a g i e r e n. Meine Beine fühlen sich komisch an aber irgendwie auch ganz gut.

Wozu das ganz verstehe ich zwar nicht aber es geht auf den großen Platz, erstmal toben! Da werd ich heute auch noch geritten. Freiluftreiten. Sowas hats noch nicht gegeben!

Und zum Beweis gibt es auch tolle Fotos:










sogar mit Galopp, und mein Freund Tyson wollte auch noch mit aufs Foto :)



März 2014: kaum klappt das mit dem Galopp kommt auch schon was neues! Springen MIT Reiter. Aber es klappt viel besser als ich dachte. Macht sogar Spaß. Aber Momo meint wir dürfen das nicht so oft machen weil ich so klein bin. Schade.


So, da ich jetzt Schritt-Trab und Galopp gehe, und sogar auch schon über einen kleinen Sprung gehoppst bin - fühle ich mich eigentlich zu alt und zu erwachsen um weiter Tagebuch zu schreiben. Ab jetzt gibts nur noch Zeitungsberichte :-D

Eure Bee