***NEU*** Bees Winter-Tagebuch Teil 1

26.10.2013 - Umzug! Aha der Hänger, den kenn ich ja schon. Weils da drin Möhren gibt, geh ich natürlich auch gleich rein. Okay, als es dann los ging, war ich schon erst etwas aufgeregt. Hatte mich ja garnicht verabschiedet. Also ruf ich noch ein paar mal laut. Das sollte nun OK sein.

Ankuft in... ja wo bin ich hier denn nun? Hier war ich zumindest noch nicht. Reitanlage Wiesengund in Froschhausen. Klingt OK. Einen alten Freund treffe ich hier auch: Jackomo! Da fühl ich mich gleich sehr wohl und ich muss sagen, das Essen hier ist auch sehr gut!

Momo zeigt mir noch die Reithalle. Sowas kenn ich ja schon. Im Spiegel seh ich mich und ich glaub ich bin gewachsen. :)

Momo und ich

28.10.2013 - Ein Bett im Stall - welch ein Luxus! Aber auf dDauer ein bißchen langweilig. Gut, dass ich auch auf die Wiese darf. Leider kann ich nur über den Zaun mit den Anderen spielen.

Spannend ist es heute in der Reithalle! Komische Sachen werden an meine Füße gebunden. Aber dann: Sprünge, Freispringen, daran kann ich mich noch sehr gut erinnern, das macht so Spaß!!!

Ist leider viel zu schnell vorbei. Ich hätte da noch viel höher springen können....glaub ich :)

Nebenan stehen Gleichaltrige. Sind unbedeutend größer als ich, muss ich mir Sorgen machen?

29.10.2013 - Heute steht ein Spaziergang an. Corinna ist auch dabei. Ich glaube sie ist mitgekommen, weil Momo sich nicht so gut auskennt. Zumindest kennt Corinna viel mehr! Wir sind in einer Wirtschaft (voll langweilig hier) und laufen über einen Bahnübergang, eine Brücke und es macht total viel Spaß. Nur die 2 Mädels sind echt lahmarschig. Meine Anregungen, mal ein bisschen zu rennen, kommen nicht gut an. Schade!
Hier gabs n Äppelwoi für die Zweibeiner. Ich musste still stehen. Doof.

30.10.2013 - Ein Ausflug mit Jackomo! Das sind die schönsten Tage! Er ist so mutig und ich folge ihm überall hin. Da draussen trifft man so viele spannende Dinge!
Ab durch den Wald, das ist total spaßig!

31.10.2013 - Oh weiha. Was ein schrecklicher Tag!!! Es kam so ein Mann, der hat mir irgendwelche Drogen gegeben und dann die komplette Hand in mein Maul gesteckt. Es hat nach Blut geschmeckt. Momo stand nur neben dran und hat mir nicht geholfen. Ich war echt sehr sauer, aber auch ziemlich müde. Naja, als ich wieder meine Sinne beisammen hatte, war der Mann weg und Momo hat auch getan, als wär nix gewesen. Ich wollte dann auch nicht nachtragend sein.

Ohne Worte!!!

02.11.2013 - Heute war wieder ein Mann da. Ich war ziemlich doll auf er Hut, dass ich nicht wieder so ein Schlafmittel bekomme, aber das scheint ein anderer Mann gewesen zu sein. Der hat nämlich ganz viele von den Rückenhaltern mitgebracht, was die älteren Pferde alle tragen. Ich bekomm jetzt auch einen, hat Momo gesagt. Einen eigenen "Sattel"...ausgesucht hab ich mir einen braunen, der hat sich gut angefühlt. Den hatte Aurora mal, jetzt gehört er mir. Da bin ich ziemlich stolz, das muss ich zugeben.
chic oder? :)

06.11.2013 - Ich werde jetzt regelmässig mit meinem Sattel "longiert". Momo ist es wichtig, dass ich dabei ganz ruhig und lässig laufe. Weils immer Möhrchen gibt, tue ich ihr den Gefallen!
Tagsüber bin ich auf der Koppel. Auch bei schlechtem Wetter :-/

08.11.2013 - Heute war Jackomo auch mit in der Reitbahn. Das war auch gut so, denn nach dem Longieren hat Momo sich auf mich drauf gesetzt! Ja ernsthaft, in den schönen Sattel einfach oben rein gesetzt. Aber ich bin sehr stark und konnte sie tragen. Ich bin einfach dem Jackomo nachgelaufen. Corinna hat mich vorn festgehalten. Die passen alle immer sehr gut auf mich auf. Auch wenn Momo auf so komische Ideen kommt!10.11.2013 - Ja stellt Euch vor, das wird scheinbar zur Sitte. Momo wieder auf meinem Sättelchen mit getragen. Diesmal wurden sogar Fotos gemacht!
Erstmal alles normal an der Longe...


Hier werd ich gelobt, weil ich es gut gemacht habe :)


Schaut mal, was ich alles trage. Ganz schön viele Sachen, gell? Bin halt schon groß!


Da schaut her, wie ich gesagt hab! Sitzt voll drin!


...auch im Trab!


Na irgendwie steht mir so ein Reiter aber auch gut.

13.11.2013 - Heute ging das weiter mit dem Reiten. Aber diesmal, ohne dass mich Jemand führt. Also bin ich natürlich stehen geblieben. Ich wusste ja nicht wo hin. Momo war damit aber unzufrieden. Irgendwann bin ich dann also dem Jackomo nachgelaufen. Momo hat versucht mich von oben zu steuern, damit ich in irgendwelche sinnlosen Richtungen laufe. Manchmal hab ich ihr den Gefallen getan. Ich bin ja sehr gespannt, was da noch alles auf mich zukommt......
Da steh ich und rühr mich nicht. :)


Naja, nur rumstehen wird auf Dauer ja auch öde :)

Eure Bee