25.01.2013 - Erster Ritt auf Bee

Dieser Tag wird für mich in die Geschichte eingehen. In die Geschichte von Bee und mir.

Nachdem die Scheckstute seit November in meiner Nähe in ihrem Winterquartier steht, habe ich in kleinen Lernetappen etwa 3x die Woche schon einiges erarbeitet. Sie hat spielerisch gelernt an der Longe um mich herum zu laufen, einen Sattel und eine Trense zu tragen und ich habe sie auf das Aufsitzen vorbereitet indem ich mich hin und wieder bäuchlings über ihren Rücken gelegt habe.

Da ist es ein Vorteil das die Kleine eben die Kleine, und nicht besonders groß ist. Derzeit Dreijährig hat sie ein Stockmaß von ca 155cm, was 5-10cm weniger ist als viele Gleichaltige die eben später mal Reitelefanten werden möchten :D

Bee ist brav aber nicht langweilig und sehr gelehrig. Ich bin immer wieder überrascht - sie hat auch Wochen später nicht vergessen was wir an einem Tag mal geübt haben.

Als Handpferd geht sie mit ins Gelände und wir haben auch schon 2x das Freispringen geübt.

Nun habe ich an diesem Freitag die Gunst der Stunde genutzt und meine lieben Reitbeteiligungen von Jackomo um Hilfe beim ersten Aufsitzen gebeten. Jackomo als großer Bruder zur Sicherheit neben mir und jemand der Bee führt. Ich sitze auf und mein kleines Pferd ist ganz entspannt. Weil es im Schritt so gut klappt traben wir auch gleich ein Stück. Es klappt einfach perfekt und nach 5 minuten ist der Zauber auch schon vorbei. Zur Festigung habe ich das dann Sonntags nochmal wiederholt. Da konnten sogar ein paar Fotos gemacht werden.

Mit voller Ausrüstung


Achtung ich komme!


ein bischen wackelig


Da freu ich mich!





Im Schritt über den großen Platz


ein bischen Trab


soooo braaaav <3


Beim Absteigen steht sie auch ganz lieb!

Auch an diesem Sonntag war sie lieb, aber beim Traben an der Longe doch etwas unsicher - deswegen habe ich mich mit wenigen Tritten zufrieden gegeben. Das buckeln wird sie sicher noch früh genug probieren ;o)

Ich freue mich so sehr auf die Zukunft mit der Maus, aber trotzdem fällt es mir nicht schwer sie nach dieser tollen Leistung nun wieder für einige Wochen mit dem Reiten in Frieden zu lassen.

Wir haben so viel Zeit und so viel vor - das ist so schön! Ich habe es keine Sekunde bereut und freue mich einfach das ich Bee habe!
Eure ganz verliebte Momo