Kamikazetreffen in Babenhausen

Nach nun mehr als einem Jahr habe ich mich auf den Weg nach Frankfurt gemacht. Diesmal wollte ich endlich einen Teil der Kamikaze-Pferde und Reiter mal live sehen.

Bei Sonnenschein und voller Vorfreude ging es auf die Autobahn und schnell war ich am ersten Ziel angekommen. Ilka empfing mich in ihrer super schönen Wohnung. Toll eingerichtet und mit einem super großem Balkon. Auch die 2 Fellnasen begrüßten mich neugierig und holten sich ein paar Streicheleinheiten ab. Nach einem Kaffee und Schwätzchen ging es los zu Tonki. Er ist ein süßer ca. 150 cm großer Paintwallach und Ilka´s Reitbeteiligung.

Wir fanden ihn auf dem Paddock und gingen anschließend in die kleine Halle zum laufen lassen. Nach genüsslichem Wälzen und ein paar Runden im Galopp und Trab brachten wir ihn zurück zum Paddock.




Anschließend waren wir mit Momo bei Was a Bee verabredet. Der Schmied war angemeldet und als wir ankamen war er bereits da. Die Kleine stellte sich super an, aber die anderen Weidekollegen waren mehr als aufdringlich und neugierig.
Nach einer halben Stunde war es geschafft. Wir unterhielten uns noch eine Weile bis es weiter zu Jackomo ging

Das hübsche Pferdekind












Ria ließ sie die mitgebrachten Möhren schmecken :)

Jackomo steht derzeit 24 auf der Wiese und hat sich von seinem letzten Abenteuer wieder ein wenig erholt. Momo hat ihn ein bisschen auf hochglanz gebracht und ihm sein „Menü“ bereitet.
Dreckig und speckig von der Wiese :)


Da glänzt er wieder...


TC haben wir auch gesehen

Die vorletzte Station war dann der Stall von Boris und Ente, die beiden Pferde von Nine.
Nine zeigte uns den Stall und die Anlage und die Vierbeiner bekamen die leckeren Kasseler Möhren. Boris verteidigte sie laut und deutlich. (Leider habe ich dort die Fotos vergessen :( )

Ein letztes Mal einsteigen und wir fuhren zum Reitverein Babenhausen und ließen uns dort bei der Gastwirtschaft nieder. Bei leckerem Essen und lustigen Unterhaltungen, begrüßten wir später auch noch Silvia.

Leider ging der Tag viel zu schnell zu Ende, aber es war sehr schön alle mal in live zu erleben und sehen und ich freue mich schon, wenn ich alle wieder sehen kann. Vielleicht bei mir in Kassel, vielleicht wiedermal in FFM.

Schön wars...

Eure Joana