27.05.2012 Ravinja´s 1. Event

Ravinja und ich dürfen nun seit Anfang April wieder antrainieren und sind bisher super voran gekommen. Ich bin wieder positiv gestimmt, das wir unseren Weg doch noch zusammen gehen und erst einmal nichts mehr dazwischen kommen wird.

Am Sonntag den 27.06.2012 stand dann unser erstes, gemeinsames, öffentliches Event vor der Tür. Ich hatte ohne weiter darüber nach zudenken zugesagt, am Festumzug anlässig unseres 40 jährigen Jubiläum unserer Gemeinde, teilzunehmen.
Ich lies Ravinja morgens noch auf den Paddock und musste mich selbst beruhigen. Irgendwie hatte ich dann doch ziemlich Respekt vor dieser Aktion. Aber zugesagt hatte ich und einen Rückzieher wollte ich nun auch nicht machen.
Also holte ich, mein zum Glück sauberes, Pferd vom Paddock, putzte und legte zum ersten Mal eine weiße Schabracke drauf. Sie sah toll aus, aber sie stand keine Minute still. Meine Aufregung hatte ich also gut auf meine Stuti übertragen.

Auf unserem Hof war Treffpunkt, insgesamt 12 Pferde nahmen teil und ein paar Leutchen zu Fuß. Dann ritten wir zum Treffpunkt des Festzuges und bekamen eine kleine Kreuzung auf der wir noch bestimmt 15 Minuten auf den Start warten mussten. An uns vorbei ging der Kindergarten mit vielen bunten Fähnchen und rasseln, der Musikzug der auch noch einmal übte und die Tanzabteilung mit großen Regenschirmen. Mein Pferd meisterte diese Situation wie eine Große.

Dann ging es los, im Zeitlupenschritt bewegten wir uns in Zweierreihen voran und vor uns spritzte die Feuerwehr mit einem Schlauch die Leute nass. Ganz eng neben uns standen die Menschenmassen, die applaudierten oder jubelten.. Mein Pferd ging Schritt für Schritt weiter hinter ihrem Vordermann her und hob nur ab und an mal den Kopf zum Schauen… Es hat soviel Spaß gemacht und wirklich jedes der Pferde war brav und ruhig.

Treffen auf dem Hof
















Zum Ausspannen gings dann noch mal auf die Wiese...

Eure Joana