17.04.2011 - Reiterrallye auf dem Rosenhof in Büdingen


SPORT & SPASS
Nachdem unsere Pferde pünktlich zum Turnierbeginn teilweise nicht so ganz fit waren, planten wir kurzerhand einen Rallyestart. Nachdem Jügesheim allerdings niemanden mehr aufgenommen hatte (Nennschluß war schon) fand ich dank google unter dem Motto Sport & Spaß auf der Internetseite Buedingen-Touristik die Ausschreibung der Reiter-Rallye auf dem uns bekannten Rosenhof.

Der Rosenhof hatte so etwas zuvor noch nie organisiert, wir durften spontan noch mitmachen und starteten als 3er-Team und Schlußlicht der Starterliste ins schöne Gelände. Ich auf dem Herzensbrecher TC, Corinna gebisslos auf Aurora und Silvie auf dem Neuzugang Limit.

Die erste Aufgabe stellte für die Kleinen schon eine Herausvorderung dar. Das Büdinger Wasser sollte bis zum Steg durchritten werden, dort ein Eimerchen heben und wieder raus aus dem Wasser. TC machte den Anfang und stapfte verwundert aber tapfer ins Wasser. Am Steg brauchte ich einen zweiten Anlauf um nah genug ran zu kommen, trotzdem gab es alle Punkte für die erfüllte Aufgabe. Corinna schaffte ein sauberes Hin & Her und der kleine Limit brauchte ein bischen mehr Unterstützung von dem Pferdekumpel TC und der Reiterin Silvie.
Fröhlich verliessen wir 3 die erste Aufgabe mit der Maximalpunktzahl!

Als nächstes erreichten wir eine Wäscheleine. Es ging darum, diverse Kleidungsteile auf und ab zu hängen. Die größte Schwierigkeit auf TC bestand darin, auf zu passen das keine Wäscheklammer oder kein Teil zu Boden viel - 2 Hände müssen da ganz schön viel sortieren.
Aber mustergültig schafften wir alles in der erlaubten Zeit. Aurora und Limit mussten erstmal zur Ruhe gebracht werden, beide waren etwas zappelig - aber nach erfolgreichem "Einparken" schafften auch sie die volle Punktzahl.

Das Wetter war herrlich und die Stimmung gut, auch ein kurzer Eier-Löffel-Lauf und das Durchreiten eines im Wind flatternden Fahnengässchens schafften alle 3 gut bis sehr gut :-)

Zurück auf dem schönen Rosenhof erwarteten uns noch weitere Aufgaben: vom Pferd auf einen Rundballen krabbeln, eine Runde drum herum und wieder zurück krabbeln - ein Stangen L Rückwärts durchreiten, ein kleiner Sprung und ein paar Meter Sackhüpfen mit Pferd an der Hand.

Nachdem die Pferdchen versorgt waren ging es für die Reiter weiter - Mit Pfeil und Bogen auf eine Zielscheibe schießen und dann noch ein abwechslungsreicher Fragebogen.

So viel Arbeit macht Hunger und wir stärkten und mit jeder Menge leckeren Steakbrötchen, Pommes und Kuchen! Köstlich und günstig!

Während wir auf die Platzierung warteten, informierten sich die Veranstalter bei uns wie uns die Aufgaben gefallen haben und wo es noch etwas zu verbessern gäbe.

Ich machte 2 Herren sehr glücklich damit, das ich über die Buedingen-Touristik-Homepage von der Rallye erfahren hatte :-)

Wir fanden die Aufgaben gut und abwechslungsreich - aber die Punktevergabe war zu gutmütig :-) So kam es auch, das bei der Platzierung alles dicht an dicht lag und es viele hohe Wertungen gegeben hat. Entscheidend war am Ende vor allem wer beim Bogenschießen gepunktet hat.
Wir 3 Grazien waren das im übrigen nicht mit unseren 2 und 3 Punkten... wo es hier bei einem echten Profi bis zu 60 Punkten gegeben hätte!
So ein Profi gewann dann auch, er hatte zwar keine 60 Punkte aber sicher mehr als man an jeder anderen Station hätte bekommen können.

Am Ende waren wir aneinander gereiht auf den Plätzen 7, 8, und 9. Als Gruppenwertung wurden die 2 besten Ergebnisse berechnet und die bescherten uns den 2. Platz!

Jeder bekam ein Osternestchen mit Schokolade und Gutscheinen - und Hafersäcklein für die Pferde!
Zusätzlich gab es noch eine hübsche Urkunde mit Foto - wir finden, das der Rosenhof sich sehen lassen kann und ich freue mich das ich vernehmen konnte, das es im nächsten Jahr wieder eine Rallye geben soll!




Eure Momo