27.03.2011 Wolfskehlen Manschafts A*

Wolfskehlen 25.03-27.03.11

Am Sonntag den 27.03 war in Wolfskehlen Tunier angesagt. Es war ein Mannschaftsspringen der Kl. A * ausgeschrieben. Also schrieb ich einige Wochen zuvor Momo an und fragte, ob wir eine Mannschaft zusammen bekommen würden. Dies stellte sich als gar nicht so einfach dar, denn der eine durfte nicht reiten wegen zu hoher Leistungsklasse,der andere konnte nicht usw usw.
Also nach langem hin und her stand fest, Momo reitet Boris und Corinna Jackomo. Boris war ja mit mir vor 2 Jahren ein paar A Springen gegangen und nur so halbwegs im Training. Doch ein zuverlässiger Springer ist er ja. Also sprang ich ihn einige Wochen vorher eins zwei mal und dann kam Momo zum trainieren. (Bericht gibt’s natürlich auch)
Dann war endlich der Sonntag gekommen und ich lud Ente und Boris auf den Hänger und wir fuhren nach Wolfskehlen.
Silvia kam auch noch zum anfeuern und brachte gleich die halbe Family mit. Also konnte ja nichts schief gehen. Ich sollte als erstes starten, gefolgt von Corinna und dann Momo als letzte. Wir waren leider nur zu dritt,weshalb wir kein Streichergebniss hatten. Beim Parcoursabgehen wurde schon wild diskutiert, wo man am besten abkürzen konnte. Ich und Momo beschlossen es ruhig und sicher angehen zu lassen. Corinna jedoch wollte es mit Jackomo genau wissen.
Ich ging also als erstes an den Start.
Ente war etwas guckig und wir waren sehr ruhig unterwegs. Leider passierte uns am Einsprung der Kombi ein Fehler. Ich „vergaß“ in der Wendung gescheit weiter zu reiten und so fiel die Stange. Mist!!!
Und die folgenden Reiter waren alle sehr schnelle Null Fehler Ritte.
Corinna kam als nächstes. Wir standen alle zum Daumen drücken bereit. Und Jackomo galoppierte wie kein zweiter, nahm alle Wendungen eng, und siehe da!! Null Fehler in einer sehr schnellen Zeit.
Ich ärgerte mich natürlich noch mehr über meinen einen Abwurf.
Als letzte ging Momo an den Start.. Augen zu und durch. Die Daumen waren feste gedrückt und Momo ritt auch mit Boris mit null Fehlern durch den Parcours.
Super!!Gratulation hier nochmal.
Leider hatten wir kein Streichergebniss und mein 4 Fehler ritt war ein ticken langsamer als der letzten platzierten Manschaft. So wurden wir 5 te.
Aber Spass hat es auf alle Fälle gemacht und beim nächsten mal bin ich wieder dabei, und verleihe auch gerne Boris nochmal.
Nach einer Runde Sekt für alle, warteten wir noch auf Momo. Sie ging im L Springen mit Jackomo an den Start.
Der war jedoch nicht mehr ganz so begeistert davon, nochmal in die Halle zu müssen. Die ersten Sprünge schafften sie noch, aber dann sagte Jackomo irgentwann: „Hallt Stop, ich kündige!“ Leider verlor er dabei Momo . Was ich allerdings erwähnen muss ist, das Jackomo sie ankuckte als würde er sie fragen was sie da suchte und brav stehen bleib und wartete bis Momo wieder auf den Füßen stand. So kamen sie dann aus der Halle.
Schade, aber manchmal ist einfach der Wurm drin.
Es hat auf alle Fälle Spaß gemacht und ich freue mich auf das nächste Mannschaftstunier :-)

Eure Nine








Ente mit Nine als erster Starter





Corinna als zweiter Starter







... und als letztes Momo







Momo im L-Springen

Eure Nine