13.03.2011 Erfolgreiches Verbandsturnier

Mein erster Kamikaze-Bericht!

Am 13.03.2011 fuhr jeweils eine Dressur- und Springmannschaft des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Guxhagen/Dörnhagen e.V. zum diesjährigen Verbandsturnier nach Ziegenhain. Mit einer großen Fangemeinde reiste die Mannschaft am frühen Sonntagmorgen an. Die Müdigkeit und Aufregung zugleich saß tief in den Knochen, aber wir waren guter Hoffnung. Haben schließlich wochenlang geübt, diskutiert und gelacht… Trainerin Nicole und Mannschaftsfüherin Eva gaben letzte Anweisungen und dann gings los.

Wir waren die 2. Mannschaft auf der Startliste. Es lief wie am Schnürchen, die Pferde gingen brav und im Takt. Die Abstände wurden eingehalten, die Hufschlagfiguren stimmten. Das Gesamtbild war super. Sehr stolz kamen unsere Kringelreiter aus der Prüfung und wurden mit einer Gesamtnote von 7,4 belohnt!!!! „Ohhhhhh Dörnhagen“… Die nächsten Mannschaften lagen weit entfernt bis die Mannschaft von Gut Waitzrodt einritt, seit 2 Jahren ungeschlagen...und das blieben sie auch. Mit einer 8,0 siegten sie und wir wurden tolle 2. Sieger. Das war unsere erste Dressurmannschaft seit 4 Jahren.

Nach gefühlter endloser Wartezeit ging es mit dem Einzel A-Springen weiter. Drei unserer Mannschaftsmitglieder starteten, um die Pferde schon mal vorzubereiten. Leider blieb Keiner fehlerfrei und wurde somit nicht platziert. Gegen 14:30Uhr startete dann das Mannschaftspringen.. Unsere Mannschaft war leider in soo großen Abständen dran, dass wir kein Gruppenfoto machen konnten… Dunja war die erste und musste leider einen Fehler kassieren, Marie´s Stute rutschte in einer Ecke, somit musste Sprung 2 noch einmal angeritten werden und wir kassierten einen Fehler, Christan musste 2 Fehler verbuchen und unsere Franzi sorgte für eine fantastische Nullrunde mit ihrem Hengst. Wir jubelten bei Jedem und waren trotzdem sehr zufrieden mit dem 8. Platz.

In der Gesamtwertung ergab es dann Platz 4! Ein super tolles Ergebnis, über das wir uns sehr freuten. Zusätzlich haben wir uns mit der Dressurmannschaft für das Frankfurter Festhallenturnier qualifiziert. Was will man mehr.. wir hätten es nicht gedacht..

Ein Dankeschön geht an die Firma LET, vertreten durch Angelika und Marla Löwer, die der kompletten Mannschaft extra für diese Veranstaltung weiße Schabracken und Abschwitzdecken zur Verfügung gestellt hatten.



Eure Joana