11.11.2010 - St Martin

Sankt Martin weht vorbei...

...nach einigen Kindergarten-Verwirrungs-telefonaten, Sturmwarnungen und einer kranken Teba kristallisierte sich ein Sankt Martinsritt in Obertshausen heraus, an dem Jackomo teilnehmen würde. Als Jockey und Mantelträger kürte ich Corinna und somit ging die Reise los. Der Weg war nicht weit bis zum Kindergarten und leider war auch der Laternenumzug nicht weit. Bei eintretendem Regen und dem erwähnten Wind wurde der Spaziergang verkürzt und Corinna und Jackomo nur mit einigen wenigen Liedern besungen.

Die liebevoll gebastelten Laternen rollten wie Windspiele über die Erde, die Kinder hielten nur noch kleine Elektrolichter an ihren Stöcken und die Stimmung wollte nicht so richtig vorweihnachtlich werden.

Jackomo stellte sich tapfer den zahlreichen Regenschirmen entgegen und horchte was die Kinder singen. Dafür wurde er wieder reichlich mit köstlichen Äpfeln und dicken Möhren beschenkt. Die Kinder siedelten dann ins trockene über und sangen noch im Altersheim ihre einstudierten Lieder. Da wurde mir dann doch sehr warm ums Herz! Für Corinna und mich gab es hinterher noch Schmalzbrot und Glühwein.

Nächstes Jahr werden Jackomo und ich wieder kommen - ob es regnet oder stürmt :) Wir sind dabei!

Die Bilder vom St. Martin...


...erinnern auch etwas an Halloween, oder nicht?


Aber nein, friedliches "Laterne-Laterne" singen


und eben diese dazu schwenken.


Eindeutig St. Tschaggamo-Corinna Martin! :)

Eure Momo