09.01.2011 - Geschenke-Packen für KAMIKAZE!

Öfter mal was Neues - oder wie bekomme ich Etiketten am besten ab?

Der erste Gedanke reifte schon im Sommer 2010 - Momo und ich möchten "unsern" Kamikazes gern etwas gutes tun! Eine Futterdose oder -eimer in Türkis oder braun wär doch ganz nett!
Also ging die Suche los.... Aber ihr glaubt gar nicht, wie schwer es ist, Dosen oder ähnliches in unserer Farbe zu finden! Entweder in Mengen zu bestellen, die kein Mensch verbrauchen kann, oder schlichtweg einfach zu teuer!

Der Herbst zog ins Land und noch immer keine Lösung gefunden...
Und als sich dann doch endlich eine Lösung fand für eine schnuckelige Keksdose, kam der Wintereinbruch in die Quere! Denn eigentlich sollte es ja ein Weihnachtsgeschenk werden, aber gut......
Pünktlich am 24.12. erhielt ich die Lieferung 25 schön ordentlich verpackter Keksdosen mit dazugehörigem Deckel in einem rieeeeeesen Karton. Meine Mom war mäßig begeistert, denn natürlich blockierte "mein" Karton ihr Esszimmer (denn Päckchen lass ich ja immer zu meinen ELtern schicken, mein Dad is ja zuhause und kann die ergo immer annehmen *g*).

Ich mußte natürlich gleich den Kartoninhalt inspizieren, um zu sehen, was wir denn schönes gekauft haben. Tolle schöne Keksdosen mit ordentlichen 6l Inhalt. Mann, sind die groß! dachte ich mir noch...... Und so doofen Typ-Etiketten drauf. Jetzt mußte quasi nur noch ein Termin gefunden werden, um die guten Stücke fertig zu machen zum Verpacken, diese verflixten Etiketten, die da dummerweise drauf waren, zu entfernen und mit eigens von Momo bestellten Kamikaze-Aufklebern zu versehen.

Da das Wetter ja nun nich besser wurde, blieb leider nur ein Termin im neuen Jahr. Also heute! Momo, Corinna, Magda und ich trafen uns also bei Momo und Corinna im Stall, um oben im Reiter"stübchen" schön gemütlich die Dosen versnadfertig zu machen. Aber diese Klebeetiketten erwiesen sich als besonders hartnäckig!

Ich inspizierte dann die stalleigene Putzkammer, um irgendwas sinnvolles zum Etikettenlösen zu finden. Mit Glasreiniger bewaffnet, Schwamm, Lappen und Scheuermilch machten wir uns also weiter ans Werk! Aber nach gut 2 Stunden mehr oder weniger harter Arbeit sah es garnich mal so schlecht aus!

Fertig!
Für die Kamikaze-Reiter, die auch in der Reitanlage Oberwald ansässig sind, spielten Momo und ich noch gleich verspäteten Weihnachtsmann.... Der Rest durfte wieder mit zu mir nach Hause!
Natürlich haben wir aber auch wieder ein paar nette Fotos für euch mit gemacht!















Dann mal viel Spaß mit den Dosen!!!!

Eure Silvia