15.-17.06. - Turnier in Klein-Auheim

Ein Schatten über Klein - Auheim

Kreismeisterschaft in Klein - Auheim sollte für die Kamikaze-Reiter kein gutes Turnierwochenende geben. Ich glaube wenn wir das alles vorher wussten, wären wir wohl alle nicht angetreten. Aber gleich mehr dazu.

Am Freitagabend bekann Nine und Boris das E-Stil für die Kreismeisterschaft zu reiten. Samstag morgen sollte das nächste E-Springen sein.



Nine und Boris auf dem Abreiteplatz.


OOOOOOOOXERRRR!


.oO(Haben die mich alle allein gelassen...)


Der Start ist frei, für Nine und Boris im E-Springen.

Dort angekommen, trafen wir schon die ersten bekannten Gesichter. Es wurde kurz Schwätzchen gehalten und dann aber wieder zum Hänger, den Dicken fertig machen.

Schon beim Abreiten merkte Nine das Boris nicht so den Elan, den Fleiß wie sonst hatte. Aber wie gesagt, Parcour kann es ja anderster sein. Zumal Sie auch Probleme mit Ihrer Narbe schon seit ein paar Tagen hatte. Sie konnte sich kaum in den Steigbügel stellen und in die Stiefel kam sie auch kaum rein, so dick war der Knöchel. Aber Nine ging an den Start.

Erstes Hindernis.. OH nein ein Abwurf. Boris hat da wohl noch geschlafen, hab ich mir noch gedacht. Nine hat den Fehler mitbekommen und ist dann eben nur noch auf Stil geritten, damit sie den Fehler durch einen guten Stilritt evtl. ausgleichen konnte. Dann der drittletzte Sprung - ein schmaler knallblauer Steilsprung, noch ein Abwurf mit der Hinterhand, ganz leicht Touchiert. Also zweiter Abwurf. Also muss sie so eine Höhe Wertnote haben, das sie noch in de Platzierung reinrutscht. Dann kam die Wertnote: Ich schaute Nine nur mit großen Augen an. Das ist ja nicht denen ihr Ernst. War ein echt, schöner, harmonischer Ritt. Kein gezubbel nichts. Ich hätte wenigstens mit ner 6,8 gerechnet. Aber so?!

Naja morgen sollte es ein neuer Versuch geben.








Nine und Flugpony Boris im Parcour

Samstag morgen! Nine rief mich morgens an, das sie nicht reiten könnte. Da ihr Fuß weh tun würde. Also war das nichts mit ihrem zweiten Versuch, leider. Aber es waren auch die anderen Kamikaze Mädels da. Corinna und Momo.






Was ein Hundeleben...


Abreiten für die E-Dressur


Wonach gucken die beiden bloß?











Momo und Jackomo in der E-Dressur

Momo ritt mit Jackomo die E Dressur. Es war alles in allem eine zeigbare Vorstellung was die beiden im Viereck zeigte, doch dann kam das niederschmetternde Ergebnis, ein 5,0! Wir schauten uns alle an und konnten es nicht glauben. Eine 5,0?! Sowas hatte Momo noch nie erhalten. Wir fragten uns wirklich, wie sowas gehen konnte. Die selben Richter die in Mühlheim eine 6,3 in der E-Dressur gaben, gaben heute eine 5,0??! Aber was sollten wir machen, als das Ergebnis hinnehmen?! Nichts.



Corinna übernimmt mal Tebchen´s Abreiten ...







...bevor Momo dann noch abspringt und im A Stilspringen an den Start gehen wird...


Attackeeee!











Momo und Teba im A Springen

Sonntag der Kreismeisterschaften. Heute ritten Corinna und Momo. Beide auf Teba.

Eine A-Dressur für Corinna und Teba. Auch sie zeigte eine schöne Vorstellung und auch hier traf uns der Schlag. Eine 5,4. Was war nur mit den Richtern los?! Uns kamen die Wertnote der letzten zwei Tage hoch und grübelten über das was war und ist. Letzte Hoffnung setzen wir auf Momo um wenigstens ein Schleife für Kamikazers zu ergattern, wo wir doch sonst so erfolgreich waren.

Momo und Teba im A-Springen. Sie beiden ritten ein. Alles lief gut, doch dann kam der knallblaue Oxer. Teba wollte nicht so recht, Momo machte die Beine zu und drückte sie drüber und da passierte es. Teba knallte förmlich in den Oxer hinein. Und Momo?! Sie knallte runter. Corinna eilte sofort herbei und sah nach Momo. Auch die ersten Sanitäter waren unterwegs zur Momo und alarmierten den Rettungswagen, der Momo dann ins Krankenhaus brachte. Ein Schock.

Im Krankenhaus nach einige Untersuchungen, war die Gehirnerschütterung nicht das einzige was man fand. Nach vielen, vielen Untersuchungen, ein Schatten im Gehirn. Was auf eine Krankheit hindeutet, was das Leben verändern kann. Momo hatte bis jetzt Glück und hat bis jetzt noch keine Symptome und wir hoffen und wünschen ihr es alle, das dies noch lange Zeit nicht passieren wird. Und sollte es so sein, werden wir alle zu ihr stehen, den es ist ja unsere Momo!

Eure Punzel


Impressionen vom Turnier auf dem Fasanenhof





























Wenn das die Polizei sieht ;-)