19.-20.12. - Frankfurter Festhallenturnier Mario Stevens siegt und lässt gewinnen!

Samstag & Sonntag

Endlich passierte am Samstag was eigentlich schon viel eher hätte geschehen müssen. Ich hab mir was gekauft :) Aber bei einem Teil blieb das Shopping-Erlebnis für 2009 auch stehen. Naja, ich muss ja nicht jedes Jahr mein halbes Monatsgehalt dort lassen :D

Die Arbeit am Abreiteplatz war wieder mit guter Stimmung und alles hat bestens gekappt. Nach 3 Tagen Mikro habe ich allerdings ein Jucken in der Zunge bekommen und hätte sehr gern so Sachen durchgesagt wie: "Zur Platzierung bitte ich alle Reiter mit Hulahupreifen einzureiten" oder "Bitte mal einen Kreis bilden, Füchse und Braune zuerst" oder vielleicht "Startnummern 114 bis 123 sind disqualifiziert!" und "Letzer Aufruf für Flug Nr. 6653, bitte begeben sie sich umgehend zu Tor 12!" ...natürlich konnte ich mich beherrschen!

Besonders erfreut war ich über die Großzügigkeit von Mario Stevens. Sichtlich überrascht und Mega-Happy über seinen souveränen Sieg war der junge Reiter, und liess es sich nicht nehmen 5.000 Euro an Ort und Stelle für die Linsenhoff Unicef-Stiftung zu spenden. An dieser Stelle eine große Verneigung und ich hoffe es gibt viele Nachahmer!

Nach getaner Arbeit haben wir wieder zusammen gesessen, auf das schöne Turnier angestoßen und beim Helferessen die feinsten Leckereien in uns rein gefuttert. Der Bilderrahmen war dieses Jahr besonders groß ausgefallen, da das Turnier unter neuer Führung anfangs erschwerte Bedingungen darstellte, von denen ich nichts gemerkt habe.

Die letzte Überraschung des Tages war dann aber der Heimweg über die eingeschneite A5... na dann frohe Weihnachten :-)