02.-03.06.07 – Turnier in Mühlheim mit Vierkampf

Dressur- und Springturnier (Vierkampf)

Mühlheim

Mühlheim, war wie jedes Jahr ein tolles Turnier mit vielen guten Erlebnissen. Schon Samstag morgen find es mit dem Laufen an. Warum laufen? Na weil wir den Vierkampf gemeldet hatten. Nun ja, 1000m mussten über Stock und Stein gelaufen werden. Die Maintaler Kamikaze-Reiter: Also Momo, Corinna, Martina und meine Wenigkeit liefen zusammen in einer Gruppe. OK eigentlich war noch so ein rothaariger Junge bei uns, aber das zählt nicht, der war schon am Start weit weg!!

Corinna lief allen voraus und Momo schnaubend hinterher. Martina dahinter und ich wie konnte es sein, gegen Ende der Strecke, mit Abstand und kaputtem Fuß. Leider waren wir nicht gerade die schnellsten, aber gut wir hatten schon beim Laufen eine Menge Spaß. Auch als Momo mit einem knallroten Kopf von der Strecke wieder kam, Martina sich gleich eine Zigarette anzündete und ich über die Schmerzen in meinem Fuß klagte. Gelacht hatten wir die ganze Zeit.

Als nächste Disziplin des Vierkampfes ist das Schwimmen. Was beim Laufen anfing, sollte beim Schwimmen nicht anders werden. Wir scherzten und lachten, kicherten was das Zeug hielt. Momo war unsere beste Schwimmern - mit der besten Zeit, Corinna war's mit dem Schwimmen nicht ganz so geheuer - daher eine recht langsame Zeit die sie erschwamm. Dafür holte Martina ein paar Sekunden heraus. Gefolgt von mir.

Nach dem Schwimmen mussten die Pferde geholt werden und es ging in die Dressurprüfung der Klasse E.


Volle Konzentration ...


... beim Abreiten!

Ich ritt ausser Konkurrenz und für die Mannschaft. Da man in einer Prüfung leider nicht mit einem Pferd und zwei Reitern starten darf. Momo ritt gut durch die Dressur und ging mit einer Wertnote von 6,3 aus dem Viereck.


Mmmh.. was Corinna da nur denkt?


Nine in der E-Dressur

Ich allerdings konnte mit Boris nur eine 4,8 erzielen, da er wieder mal nicht am Zügel lief, sondern lieber Hans-Kuck-in-die-Luft spielte. Als ich aus dem Viereck ritt, schauten mich die Richter fragend an. Ich lachte und meinte nur "Dicker Hals, stures Pony".





Martina in der E-Dressur

Martina erritt kurze Zeit später eine 5,2 und in der Wertung stand: "Die Reiterin war steht's bemüht das Pony an die Hilfen zu stellen, was allerdings wegen eines dicken Halsansatzes nicht so einfach ist."







Also wir waren bei ner E Dressur, nicht beim Töltwettbewerb *lach*











Balou und Ria

Am nächsten Tag sollte es für alle besser werden. Corinna und Dany ritten ihre A-Dressur. Dany hatte eine Wertnote von 5,5, da der Boden ihrem Eldi wohl nicht so gut zu gefallen schien. Zudem kam noch hinzu, das sich die Prüfungen um fast eine Stunde verschoben, so das Dany ihren Eldenburg fast eine Stunde auf dem Abreiteplatz geritten ist, bevor sie in die Prüfung konnte. Corinna erhielt eine 5,7.


Ehrenrunde


Schleifenpferd Jackomo zieht Grimassen fürs Foto X-)


Tschakkaaaaa!!!


.oo(jetzt sieht mich keiner mehr...)


"Mensch Mara!!!!!!" (Insider) ... nun halt doch mal die Hunde ;-)


Ob Heike mit Max kommuniziert oder doch nach Hause telefoniert?? ;-)


Dany in der A-Dressur









Corinna beißt noch mal die Zähne zusammen, bevor es mit der A-Dressur losgeht.


Voran erkennt man einen Springmensch in der A-Dressur?! Immer gucken wo man hin reitet ;-)


Für uns hieß es einmal durchatmen, den der Einfacher Reiterwettbewerb kam und nur die Schülerinnen von Corinna ritten in dieser Prüfung. Jenny auf Jackomo und Mara auf dem Eldenburg. Beide waren sehr erfolgreich und grinsten wie zwei Honigkuchenpferde.



Jenny im Reiterwettbewerb mit Jackomo.







Und noch eine Schleife.


Ehrenrunde, aber nur im Trab.


Es folgte Mara mit Eldenburg im Reiterwettbewerb.







Und siegte. Eigentlich müsste sie fürs grinsen noch ne Schleife bekommen ;-)


Schleifenpferd Eldenburg

Beim E-Springen ging ich als erste von den Kamikaze-Reiterinnen an den Start, hatte leider einen Abwurf am letzten Hindernis und somit nur noch eine 5,9. Momo erzielte eine tolle 7,2 und kam somit auf dem dritten Platz. Martina konnte mit Boris und einer 6,6 auf dem fünften Platz, sich freuen.



Nur Fliegen ist schöner! Nine im E-Springen.


Momo wo bist du? ;-) Auch hier im E-Springen.





Martina im E-Springen inkl. Kamikaze-Wendung :)


..noch mehr Schleifen!









Ehrenrunde...


Schleifenpony Boris

Danach ging es weiter mit dem A-Springen. Corinna wurde von dem Publikum über den Sprung angefeuert. Nachdem Teba verweigerte, schnalzten und schrieen wir, was das Zeug hielt. Leider kam es dann nach diesem Sprung abermals zu einer Verweigerung, aber diesmal war es Teba die stockte. Corinna ritt noch einmal den Sprung an und Teba sprang mit einem riesen Satz hinüber! Über den letzten Sprung schaffte sie es auch noch und wir waren alle superglücklich über die Leistung von Corinna. Sie hat es geschafft! Anschließend meinte sie: "So hoch bin ich noch nie gesprungen!"




Corinna im A-Springen


In der Gesamtwertung konnte sich Momo über einen 2. Platz freuen. Leider konnte sie ihren Titel von letztem Jahr in der Einzelwertung nicht mehr verteidigen. Wir, die Maintaler Kamikaze-Reiter wurden in der Gesamtwertung leider nur siebte, aber Spaß hat es trotzdem gemacht.



gemütliche Runde


Vierkampfplatzierung





Maintaler Kamikaze-Reiter (Nine ist da schon abgestiegen)


das war dann die letzte Ehrenrunde an diesem Tag!

Am Abend ging der Tag dann mit einem rasantem L-Springen zu Ende!

Eure Nine



Impressionen in Mühlheim