21.03.2010 – Stammtisch in Klein Auheim bei der Fasanerie

Der geplante Ausflug in die Fasanerie in Klein Auheim startete pünktlich um 14 Uhr. Flugshow um 15 uhr. ja, die wäre sicher toll. Leider befanden wir uns dank der guten Führung gerade zwischen Elch und Hirsch, als die Vögel fliegen durften. Aber das macht nichts, denn abgesehen davon hat alles wunderbar geklappt. Beispielsweise als der Regenschauer kam - befanden wir uns mitten in der Indianer-Stadt und fanden Zuflucht in einem Tipi. Unsere kleine feine Clique hatte an jedem Gehege was zu lachen, Corinna, die das Wildschwein schwimmen sehen wollte, Claudia, die Frösche klauen wollte, Magda lachte über den Bürgermeister, Vanessa bewarf die Tiere mit Mais (jaja im Werfen ist sie nicht die Größte) und Markus saß auf der Bank - egal bei welchem Tier. Die Gehege sind riesengroß und ich glaube den Tieren dort geht es richtig gut. Zum Gucken war es manchmal etwas zu groß, beispielsweise die tolle Herde Rehe habe ich nur von weitem gesehen.

Dafür natürlich ein totales Highlight die mini-min-mini-Ferkelchen. Mann wie putzig, echt zum knuddeln.

Krokodilzähmerin Corinna


Hiermit hat das Krokodil die GHP bestanden :-)


Claudia ist diesmal auch dabei!


Momo & Magda


Aug in Aug mit den Bisons





Ente auf der Flucht...


Sind die Ferkel nicht total putzig? :)


Ton in Ton mit dem Schlamm, gut getarnt!


"Helau, Helau" Mais-Kamelle


Der Oberbürgermeister macht Rast (am 1. Tiergehege)


Die Rothäute haben uns freundlicherweise Unterschlupf gewährt





Meeensch, das sind P-O-L-A-R-Wölfe! So wie Knut!


Müder Wolf





Luchse schlafen scheinbar auch gern...


Vanessa spielt Baum...





Yoga für Elche...


Ein Frosch am Wegesrand...


...sehr viele Frösche am Wegesrand...


Widschwein-Schwimmkurs


Da hinten, da sind die Rehe :)











Der netteste Hirsch der Fasanerie :-) total verschmust!


Der hier war nicht so nett :-P


Herr und Frau Storch warten auf die nächste Baby-Bestellung ;o)


Die unerschrockenste Schneeeule, die je in einem Gehege gesessen hat


Der Mais aus der Hand schmeckt viel besser als der auf dem Boden!!!















So viele nette Ziegen! Da muss Vanessa sich erstmal ausruhen...


...ist eben doch die Tochter vom Papa :-)







Enten und andere Vögel


Fury ist auch da :)


Gruppenfoto







Und noch eine Familie zum Schluss, herzallerliebst!

Nachdem wir überall entlang getrabt waren und jedes Tier gesucht und bei Erfolg begutachtet, gefüttert oder beworfen hatten, knurrten uns die Mägen und gemeinerweise war der Appetit auf Wildschweinbraten oder Rehrücken besonders groß. Im "Jagdhaus" wurden diese Gelüste gestillt, wobei ich glaube, dass ich (und Gabi) mit der vegetarischen Wahl der Gnocchi das beste Gericht des Lokals gewählt hatten. Abgesehen vielleicht vom Apfelstrudel - Köööstlich!!!







Wovon Ria so platt war, wissen wir nicht...











..Bis zum nächsten Mal...! :-*


Ich freue mich schon auf den nächsten Stammtisch! Schöner kann ein Sonntag kaum werden :-)

Eure Momo