28.05.07 – Turnier in Hammersbach Langen-Bergheim

Reitturnier in Hammersbach Langen-Bergheim

Hammersbacher Turnierbericht

Als ich morgens Aufstand, ahnte ich schon, das der komplette Turniertag verregnet sein sollte! Und so war es dann auch. Es sollte aber nicht alles sein, was noch an dem Tag schief lief.

Nine und ich kamen mal pünktlich im Stall an, sehr zur Freunde von Isabell, die uns an den letzten Turnieren doch recht unorganisiert erleben durfte *lach* Aber wir bessern uns gern ;-)

Nun gut, meine E Dressur sollte laut Zeiteinteilung um 9 Uhr beginnen, ich war in einer der letzteren Abteilung. Also viel Zeit. Da Boris ja erstmal Lockerungen von ca. 30-45 Minuten benötigt, je nach Verfassung, saß ich dann auch schon um ca. 8:30 auf.

Am Turnier angekommen, erwartete uns das, was eigentlich kein Reiter will. Es gab eine Zeitverschiebung der Prüfungen um fast eine Stunde. Na toll dachte ich mir, Boris das war's dann mit Nase unten und schön am Zügel laufen. Aber ich hoffte aufs Beste. Auch hoffte ich das es endlich in strömen aufhörte zu regnen, da ich mittlerweile bis auf die Haut nass war.


Boris & Martina: schauen betröppelt drein... ;-)

Endlich war es dann soweit, glaube es war so was um 10Uhr rum oder 10:30 ?? So genau weiß ich das nicht mehr. Wir ritten in unseren schwersten Kampf, die Dressur.

Aber doch es sah ganz schön aus. Schritt klappte, Galopp klappte nur der Trab da war wieder der Hans gugg in die Luft. Nun gut, es kamen noch die Schlangenlinien, ganz einfach eigentlich, was macht Boris?! Dreieck verkleinern und vergrößern. Naja vielleicht ist Boris mit einer E Dressur einfach unterfordert *lach* Weil durch die ganze Bahn wechseln, fing er auch schön zu marschieren, nur seitwärts *lach*

Aber dennoch war es besser wie die anderen male die ich eine E Dressur mit Boris bekämpfte. Meine Wertnote 4,8! UFF dachte ich mir, das ist aber nicht schön. Hatte wenigstens mit einer 5, gerechnet, aber 4,8? Ok warten wir mal auf die Bewertung ab, was die Richter geschrieben haben. Und dann kam es die Bewertung: Reiterin muss an der Zügelführung arbeiten und das Pferd mehr an die Hilfen stellen!Liebe Richter eins möchte ich anmerken: Reitet Boris mal selber, macht es besser und das nach 2 Stunden "Abreiten"!

Locker reiten für die E Dressur!


Boris geht am Zügel *YIPPIEEEEE*


Ein ungewohntes Bild vom "Hans gugg in die Luft"





Schlangenlinie Boris, nicht Viereck verkleinern.


Martinas Fazit der Dressurprüfung: Wir wussten schon immer das wir ein Springherz haben, gell Boris *lach*

Nine macht nochmal nen kurzen Sprung vorm Springreiter WB.


Menooo, wann gehts endlich los!







Pony trifft Schleifenpony.


Dankeschöööööön!


Mehr hab ich von der Ehrenrunde net draufbekommen ;)


Martina im E-Stil Springen







Feines Pony!


Wir warten auf unsere Schleife!


Ehrenrundeeeeeeeeeeee :)

Über Nine ihren Springreiter Wettbewerb und mein E Stil-Springen gibt`s eigentlich nicht viel zu berichten, außer das wir da platziert waren. Nine mit einer 6,6 und einem schönen 5. Platz und ich mit einer 6,8 einen netten 4. Platz.


Nine und ihr E-Zeitspringen!

Das eigentlich Highlight war aber das E Zeitspringen von Nine.

Nachdem sie den Parcour abgelaufen war, sagte sie noch. WOW beim ersten auf den zweiten Sprung kannste richtig eng gehen, aber ist tückisch, da es ein Oxer ist und naja ich darf nicht zu eng werden. Aber mal schauen.

Die erste Reiterin legte eine Zeit von 38 Sekunden hin. Nine dachte das das schon recht schnell war. Dann sollte sie aber doch getäuscht werden, eine Reiterin legte eine wahnsinnige Zeit von 31,8 hin. Und Nine?! Sie sagte, das packen wir nie! Ich versuchte Nine aufzubauen. Sagte Ihr, Nine du kennst Boris der macht sein eigenes Ding und er packt die Zeit. Glaub es mir. Nine glaubte nicht daran. ABER das Ninechen sollte eines besseren Belehrt werden!

Es ging los. Mein Herz klopfte. Nine ritt auf den ersten Steil und feuert Boris an. LOS BORIS! Ich hatte Ihr gesagt, das ich vor dem zweiten Sprung anfing anzufeuern. Und so sollte es auch sein "KOMM BORIS, KOMM KOMM! und nein.. Nine hört man Scheisse sagen, die Stange viel. So ein Mist aber auch. Aber man hätte den weiteren Ritt von Nine und Boris sehen sollten. Wir feuerten weiter an "LAUF BORIS"! und Geschnalze. Und es sollte sich bestätigen das das Anfeuern genutzt hatte. Die grandiose Zeit von 30,44! GENIAL! Aber leider der eine Abwurf. Echt Pech!

Nine wurde aber mit diesem Ritt der Publikumsliebling. Nach dem Ritt, dachten wir, naja vielleicht werden 5 Strafsekunden draufgezählt. Da wäre Nine immer noch zweite gewesen, aber dem war es nicht so.

Einige haben den Abwurf von Boris nicht mitbekommen und an der Siegerehrung fragte einige warum Nine nicht reinreiten will. Auch nach der Siegerehrung kamen die Leute "Ist das der Boris"? "Hast ein feines Pferdchen da!" "Glückwunsch zum ersten Platz!" waren nur ein paar Sätze die Nine hören durfte.

Fazit des Zeitspringens: Boris hat uns Kamikaze-Reiter alle Ehre bereitet!

Eure Martina