24.02.2009 - Faschingsumzug in Heusenstamm


Helau in Heusenstamm


Der Wettergott hatte es gut gemeint mit uns, am Faschingsdienstag. Wo es als Engelchen und Teufelchen endlich nach Heusenstamm ging.



Ein kleiner Handwagen war auch dabei.



Die letzte im Bunde mit Hänger kam und wir konnten die Pferde fertig machen.



Unsere zwei Kleinsten!





Momo und Corinna üben schon mal.









Und los gehts!









Und los gehts!





Die Reiter zusammen



























HELAUUUUUU!











Teufelchen Leon in Aktion *G*





Warum laufen, wenn man gezogen wird!

























Vielleicht bis nächstes Jahr *wink*

Nachtrag:
Für alle die nicht wissen was war oder nur vermuten was gewesen hätte sein können und einfach für die, die nichts besseres zu tun haben als rumzutratschen:
Ja es gab einen Zwischenfall auf dem Faschingsumzug. Man hätte es liebend gern verhindert, aber man konnte es nicht verhindern.

Wir alle haben hin und wieder mit den Zuschauern geprostet, uns Sekt oder Schnaps anbieten lassen und es war eine ausgelassene Stimmung. Nur weiss man, was wirklich in den Gläsern ist?! Denkt man an Manipulation?! Wir kennen nur das Ergebnis und das war alles andere als schön.
Danke der heutigen Medizin kann man einiges nachweisen, wenn man schnell genug sich untersuchen lässt. Es gibt spezielle Urintests. So wurde hier einer getan. Man konnte es sich einfach nichts weiter erklären.
Und er war positiv. Positiv auf ein Wirkstoff der auch als Ein- und Durchschlafmittel gilt, bei Angst- und Unruhezuständen verabreicht wird, ferner dazu benutzt wird das ein Patient angstfrei und entspannt vor einer OP ist.

Wenn man das im nachhinein weiss, möchte man sich nicht ausmalen, was passiert wäre wenn. Warum tun Menschen sowas?! Haben sie so Spass daran, sich an der Hilflosigkeit einzelner Menschen zu amüsieren?! Wir wissen es nicht.