12.12.2009 – Weihnachtsfeier in der Reitanlage Oberwald


Weihnachtsgeschichte: „Das Pferdchen, das keiner wollte!“

(Story von Sabine Seegers)

Nach einigen Stunden der Vorbereitungen und Proben war es endlich soweit. Die Welturaufführung der Weihnachtsgeschichte „Das Pferdchen, das keiner wollte!“ konnte starten.

Fast pünktlich um 17 Uhr waren alle Akteure und Zuschauer versammelt, die Technik installiert, die Leser bereit, der Glühwein und Kinderpunsch heiß und die Reithalle in Weihnachtsstimmung versetzt. Die Geschichte erzählte von der Suche eines Pferdchens nach seiner „Bestimmung“. Während seiner Reise lernte es Springpferde, Bauern, Dressurpferde, Jagdpferde und Barockpferde kennen – und schließlich zeigte ihm das Traumpferd seine „wirkliche“ Bestimmung, nämlich einen Menschen, der es liebt und achtet – unabhängig von seiner Rasse und Können. Und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute auf der Reitanlage Oberwald glücklich zusammen!

Eine stimmungsvolle Abschlussquadrille rundete die gelungene Aufführung ab und riss die Zuschauer zu einem tosenden Applaus hin! Alle Pferde und Akteure haben einen super Job gemacht und der „Funken“ ist auch auf die zahlreichen Zuschauer übergesprungen – die auch die ein oder andere Träne verdrückt haben.

Nachdem die Pferde versorgt waren und man sich wieder in zivile Kleidung geschafft hatte, konnte man dann zum gemütlichen Teil des Abends übergehen. Die eigentliche Weihnachtsfeier der RSG Oberwald Weiskirchen. Zunächst einmal wurden alle aktiven Turnierreiter des Vereins einzeln vorgestellt, zu ihren Erfolgen beglückwünscht und bekamen ein Geschenk überreicht. Trotz der noch kleinen Anzahl von Mitgliedern, konnten im Turnierjahr 2009 beachtliche Erfolge erzielt werden.

Das anschließende Buffet war schnell vertilgt und man konnte sich der flüssigen Nahrung widmen. Bei toller Stimmung ging ein schöner Abend zu Ende.

Frohe Weihnachten wünscht Gabi!