05./06.07.2008 - Vielseitigkeitsturnier in Birstein

1. Turnierwochenende in Birstein

Püntklich am Freitag um 19:00 kam Isy mich abholen und wir starteten in Isy´s schicken Caprio Richtung Vogelsberg. Wir freuten uns schon lange auf das Wochenende, da einige Kamikazers sich wieder sammelten um gemeinsam auf einem Vielseitigkeitsturnier mitzufiebern. Birstein ist da eine ganz besondere Adresse. Tolles Gelände, tolle Atmosphäre - einfach Klasse.

Unsere Fahrt ging erstmal an die Tankstelle für die Fahrt was zu trinken zu holen - immerhin brauchen wir gute 45 Minuten nach Radmühl, dort wo die Herberge bei Iris für uns war. Was trinken Kamikazers ausser Sekt, natürlich auch mal ein Bier. ;-)

In Radmühl angekommen, wurden wir von Iris und Ihren bereits vor paar Tagen angekommenen Gästen begrüsst. Isy bezogen schnell unsere Zimmer und warteten auf die Ankunft von Momo, Corinna, Balou, Ria, Teba, Jackomo und der Familie Bock ab. Kurze Zeit später trafen auch diese ein.

Nach einer gemütlichen Flasche Sekt, brach leichtes Chaos aus, als es um die Zimmerverteilung ging. Aber es regelte sich alles und so durften Corinna, Momo, Christiane, Albrecht, Pauline und die dazugehörigen Hunde in einem eigenen Haus nächtigen.

Natürlich knurrte uns später der Magen und so machten wir uns auf, in das Nachbarkaff und gingen ländlich essen.









Corinnas Knoblauchschnitzel möchte ich nicht vorenthalten. Dieses wird in die Geschichte der Knoblauchspezalitäten eingehen - denn Mücken hatten diese Nacht bei Corinna keine Chance mehr.


... sie hatte die Garantie auf eine Mückenfreie Nacht *G*


Auch nicht zu vergessen, Albrecht´s RIESEN Haiwaitoast *kicher*


Isy macht auf Eteepeetete


Ob die beiden Corinnas Schnitzel noch riechen? *fg*

Samstag morgen war für Isy die Nacht um 06:15 vorbei. Sie hatte Angst mich und Lady zu erdrücken und schlief nicht so wie sonst. Nach ihrer Aussage hätte ich Angst haben müssen, aber so war es nicht *G* Für mich ging es dann gegen 07:40 aus den Federn und wir machten uns fertig und führen rüber nach Birstein.


Dort angekommen, war Corinna bereits Teba abreiten. Und auch die Sonne blickte langsam herraus.


Um 09:12 hiess es dann Daumendrücken, den Momo ging mit dem Tebchen an den Start ihrer gemeldeten VA Dressur.







Leicht spannig und ein kleines Verreiten (sie parierte zu früh in den Schritt durch) zeichnete ihre Prüfung aus. Und so ging sie mit einer Grundnote von 5,6 aus der Dressur. Durch das Verreiten ergab es eine Endnote von 5,4.





Nach einigen Paaren, ging Pauline und Chirano ins Viereck. Sie zeigten eine ordentliche Vorstellung, was auch belohnt wurde. Eine 7,0 und ging da in die Führung. Nur leider blieb es nicht dabei. Am Ende rutschten die Beiden auf Platz 4.















Auch Melanie Rothberg ging an den Start





Nachmittags ging es in die Springprüfung













Momo und Teba







Pauline und Chirano







Mareike und Highlight





Melanie und Recent Highness







Samstag Nachmittag stand das L-Gelände an. Wir standen an der Wasserpassage. Was teilweise sehr eindrucksvoll war.



























OK - die Hunde fanden es nicht ganz so spektakulär







Sonntag ging es dann für unsere Mädels ins Gelände.

Leider gibt es von Momo keine Fotos.


Mareike und Highlight







Die amtierende Hessenmeisterin 2007 und auch 2008 der Ponyreiter (sie konnte ihren Titel verteidigen)


Man erkennt die Vier von weitem *G*


Pauline und Chirano









Training für das Jump & Drive












Michaela Messerschmidt








Die beiden räumten dann doch noch im Jump and Drive eine Schleife ab.